• 1
  • 59

David Henkel

Erste empfängt Hützemert – Fünf Jugendspiele

Am kommenden Sonntag, 31.März, empfängt unsere ERSTE die SG Hützmert/Schreibershof an der Habuche, Anstoß ist um 15 Uhr. Nur ein Punkt aus drei Spielen und nur ein eigener Treffer – unsere Mannschaft hat einen Fehlstart in die Restserie hingelegt. Mit der SG aus der Stadt Drolshagen kommt ein Truppe zur Habuche, die sehr offensivstark ist und bereits über 60 Tore erzielt hat – auf die RWL-Abwehr kommt also Schwerstarbeit zu. Mut macht derweil, dass der Gegner unserem Team gut zu liegen scheint – seit der Gründung der SG Hützmert/Schreibershof konnte unsere Mannschaft alle drei Spiele gegeneinander gewinnen.

Das Spiel wird präsentiert von folgenden Partnern:
ARAL-Tankstelle und Europcar-Vermietung K.Mertens
Dachdeckerbetrieb M.Freund

Jugendspiele:
Mittwoch
JSG Hünsborn/Rothemühle – B-Jugend (18.30 Uhr)

Donnerstag
C-Jugend – SC LWL 05 (18.00 Uhr, Dünschede)

Freitag
A-Jugend – FC Kirchhundem (19.30 Uhr, Dünschede)

Samstag
JSG Gerlingen/Möllmicke – D-Jugend (13.00 Uhr)

Sonntag
JSG LOK – B-Jugend (13.00 Uhr)

JHV: Jan Remmel neuer Vorsitzender

Jan Remmel ist unser neuer 1.Vorsitzender. Remmel, der seit einem Jahr das Amt des 2.Vorsitzenden bekleidete und sich so entsprechenden Einblicke in die Vereinsgeschäfte verschaffen konnte, stellte sich bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend den gut 70 anwesenden Mitgliedern zur Wahl, und wurde einstimmig gewählt. Nach einjähriger Vakanz konnte der Posten des Vorsitzenden damit wieder besetzt werden.
Ebenso einstimmig gewählt wurde Kassierer Karl „Charly“ Gilsbach – für zwei weitere Jahre in diesem Amt. Für seinen Kassenbericht, in dem Gilsbach sehr positive Zahlen präsentieren konnte, hatte er zuvor großen Applaus aus der Versammlung erhalten.
Im Bereich des erweiterten Vorstandes nimmt Lukas Hopf, Spieler der 1.Mannscschaft, die Position von Adolf Henrich ein, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellte.
Harry Friebel und Udo Schulte, die langjährigen Cheforganisatoren der „Flirt-Shower-Party“, beenden ihre Tätigkeit und scheiden aus dem Beirat aus. Beide wurden mit einem Präsent vom Vorstand verabschiedet. Für Friebel und Schulte rückt Patrick Dietermann nach, der in den vergangenen beiden Jahren von seinen Vorgängern schon eingearbeitet wurde.
Alexandra Schröder und Michael Bröhl, die bereits auf dem Vereinsjugendtag für zwei weitere Jahre in den Jugendvorstand gewählt worden waren, wurden von der Versammlung bestätigt. Komplettiert wird der Jugendvorstand weiterhin von Jugendkoordinator Markus Jaeger, sowie Andreas Vollmert und Michael Kampschulte.
Im Vereins- und Jugendbericht wurde das positive Abschneiden der 1.Mannschaft in der vergangenen Saison in der Kreisliga A, sowie auch die in dieser Saison bisher ordentlichen Leistungen der Truppe, hervorgehoben. Zudem nahmen Vorstand und sportliche Leitung nochmals Stellung zur Abmeldung der 2.Mannschaft. Hier laufen derzeit zahlreiche Gespräche, mit dem Ziel, in der kommenden Saison wieder einen ausreichend großen Kader aufzustellen.
Im Jugendbereich waren das Erreichen des Kreispokalfinales der D-Jugend, sowie die Hallen-Stadtpokalsiege der A- und C-Jugend aus Vereinssicht erfreulich. Im Jugendbereich wird der Verein auch in der kommenden Saison die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der SG Dünschede/Helden im Bereich der A- B- und C-Jugend fortsetzen, ab der D-Jugend abwärts wird RWL weiterhin eigenständig agieren.
Geehrt wurden zudem zahlreiche Mitglieder, die dem Verein bereits zwischen 25 und 60 Jahre die Treue halten.

Erste in Lenhausen – vier Jugendspiele

Unsere erste Mannschaft spielt am kommenden Sonntag beim TuS Lenhausen, Anstoß ist um 15 Uhr. Der TuS steht aktuell im unteren Tabellendrittel, ist aber gerade zuhause ein sehr unangenehmer Gegner – fünf seiner insgesamt sechs Saisonsiege holte man vor heimischem Publikum. Erwarten dürfen die Zuschauer auf jeden Fall ein torreiches Spiel: In den letzten sieben Begegnungen der beide Mannschaften gegeneinander fielen im Schnitt fünf Tore pro Spiel (!). Um etwas zählbares mitzunehmen, gilt es für unsere Jungs, im Gegensatz zu den letzten Wochen, wieder konzentrierter im Torabschluss zu agieren. Torchancen erspielt man sich weiterhin genug, diese müssen allerdings, wie in der Hinserie, auch wieder verwertet werden.

Wir erinnern zudem an die RWL-Jahreshauptversammlung an diesem Freitag, 22.03., um 19.30 Uhr im Saal der OT (Speisesaal Schützenhalle). Auf derm Programm stehen u.a. wichtige Wahlen im geschäftsführenden Vorstand. Die komplette Tagesordnung ist im Download-Bereich dieser Seite einzusehen.

Jugendspiele:
Mittwoch
B-Jugend – JSG Möllmicke/Gerlingen (18.30 Uhr Habuche)

Freitag
SV04 Attendorn – A-Jugend (19.30 Uhr)

Samstag
C-Jugend – JSG Finnentrop/Heggen (14.45 Uhr Dünschede)

Sonntag
B-Jugend – RSV Listertal (11.00 Uhr Dünschede)

Erste unterliegt

RWL I – SV Heggen 1:3 (0:2)
Den Heimspieltauftakt ins Jahr 2019 hatte man sich auf RWL-Seite anders vorgestellt, denn am Ende stand eine zwar nicht unverdiente, insgesamt aber völlig unnötige Niederlage. Die gut 90 Zuschauer sahen dabei eine ausgeglichene erste Halbzeit, in der auf RWL-Seite Dennis Volpert (10.,zögerte vor dem Tor zu lange) und Samir Selimanjin (28.,scheiterte am Gästekeeper) die besten Gelegenheiten hatten. Auf der Gegenseite parierte Björn Raudszus einen Kopfball stark (21.). Als sich alle bereits mit einem leistungsgerechten Remis zur Pause abgefunden hatten, schlugen die Gäste zweimal zu: Zunächst verwertete J.Sunday einen schön herausgespielten Konter (41.), dann schob Korth sogar zum 0:2 ein (43.). Dass mit dem Halbzeitzpfiff ein RWL-Schuss von der Unterkante der Torlatte zurück ins Feld sprang (45.), passte in diesen Minuten ins Bild.
Unser Team hatte sich zu Beginn der zweiten Hälfte einiges vorgenommen, doch zum heute in vielen Situationen zu umständlichen RWL-Spiel kam nun auch noch Pech hinzu: Alex Berghoff köpfte an die Querlatte (52.) und Gästekeeper Tillmann kratzte einen Dietermann-Schuss aus dem Eck (57.). Clevere und konterstarke Gäste hätten derweil erhöhen können, doch Raudszus klärte spektakulär (65.). Spätestens, als eine verunglückte RWL-Flanke an der Latte landete und unsere Mannschaft damit zum dritten Mal Aluminium traf (72.), zeichnete sich ab, dass heute nichts zählbares zu holen war. So nahm die Partie ihren Lauf: Löb traf gegen die aufgerückte RWL-Abwehr zum 0:3 (76.), bevor T.Sunday mit einem Foulelfmeter an Björn Raudszus scheiterte (83.) – es wäre aber auch eindeutig des Schlechten zuviel gewesen. Auf der Gegenseite landete der Ball dann doch noch im Heggener Tor, Samir Selimanjin traf mit seinem 21.Saisontreffer in die lange Ecke (87.). Der Anschlusstreffer war hochverdient, kam aber natürlich viel zu spät.

Jugend-Ergebnisse vom Samstag:
JSG Elspe/Oed./Halb./Oberel. – C-Jugend 0:5
D-Jugend – SC LWL 05 1:3

Traditionsduell gegen Heggen

Am kommenden Sonntag empfängt unsere Erste, im ersten Heimspiel des neuen Jahres, den SV Heggen an der Habuche. Anstoß ist um 15 Uhr. Ein Duell zweier heimischer Traditionsmannschaften, die sich bereits seit einigen Jahrzehnten in unterschiedlichen Ligen begegnen und einige unvergessliche Partien gegeneinander bestritten.
Zu erwarten ist ein interessantes Spiel ohne die großen taktischen Zwänge, da beide Mannnschaften im oberen Mittelfeld platziert sind, und mit Auf- und -wenn nicht ein ganz großer Einbruch erfolgt- auch Abstieg wohl nichts mehr zu tun haben werden. Zudem sind beide Teams nur durch drei Zähler getrennt und weisen eine nahezu ausgeglichene Bilanz von Siegen und Niederlagen auf – es dürfte also eine Partie auf Augenhöhe werden, in der die Tagesform entscheidet.

Jugendspiele:
JSG Gerlingen/Möllmicke – A-JUGEND (Freitag, 19.30 Uhr)
D-JUGEND – SC LWL 05 (Samstag, 13.30 Uhr)
JSG Elspe/OHO – C-JUGEND (Samstag, 14.45 Uhr in Elspe)
JSG Elspe/OHO – B-JUGEND (Sonntag, 11 Uhr in Oedingen)