• 0
  • 197

David Henkel

1 2 3 42

ERSTE: Trainerwechsel am Saisonende

Der RWL-Vorstand informiert darüber, dass in der kommenden Saison 2021/2022 ein neuer Trainer für unsere erste Mannschaft verantwortlich sein wird.
Die Verantwortlichen und Wolfram Wienand haben in den vergangenen Wochen offene und konstruktive Gespräche zu den Planungen für die kommende Saison geführt, mit dem einvernehmlichen Ergebnis, dass Wolfram seine Tätigkeit zum 30.06.2021 beenden wird.
 
Wolfram übernahm unsere Erste zu Beginn der Saison 2017/2018 zum zweiten Mal, und zeichnete in den letzten Jahren für eine ständige Weiterentwicklung verantwortlich – mit dem Höhepunkt des Aufstieges in die Bezirksliga.
 
Wolfram sagt dazu: “Auch, wenn es mir persönlich sehr schwer fällt, habe ich für mich die Entscheidung getroffen, am Ende der laufenden Saison als Trainer der Ersten aufzuhören.
Ich bin der Meinung, dass ein Trainerwechsel zu dem Zeitpunkt dem Team gut tun würde, um neue Reize zu setzen und den sportlichen Prozess weiter zu beschleunigen.
Bis dahin werde ich natürlich Vollgas geben, um unser Saisonziel, den Klassenerhalt, zu realisieren”.
 
Die RWL-Verantwortlichen bedanken sich bereits jetzt bei Wolfram für die sehr engagierte und gute Arbeit, die er seit vielen Jahren in unterschiedlichen Positionen für RWL geleistet hat, und freuen sich, ihn auch zukünftig regelmäßig als gern gesehenen Gast an der Habuche zu begrüßen.

 

Aktion “Scheine für Vereine” – unterstützt uns

Aktuell nehmen wir von RWL an der Aktion “Scheine für Vereine” von REWE teil. Bei einem Einkauf im REWE/Kaufpark gibt es pro 15 € Einkaufswert einen “Vereinsschein” an der Kasse. Auf diesem ist ein Code zu finden, der unter untenstehendem Link eingegeben und unserem Verein zugeordnet werden kann.

Für eine bestimmte Anzahl an Scheinen kann der Verein dann tolle Prämien auswählen, z.B. Bälle, kleine Tore, Trainingsuntensilien oder auch ein Waffeleisen oder einen Kicker fürs Vereinsheim. Es wäre schön, wenn die RWL-Familie das unterstützt!

https://verein.rewe.de/auswahl?icid=vereinsscheine2020_rewe-de:vereinsscheine2020:nav_int_verein-rewe-de_vereinsschein-zuordnen_nn_nn_nn_nn

Spielbetrieb unterbrochen

Auf Grund der steigenden Infektionszahlen bei Covid19, und den daraus resultuierenden Beschlüssen der Politik, unterbricht der FLVW seinen Spielbetrieb vom 28.10. bis (voraussichtlich) 30.11.

Wir weisen darauf hin, dass in dieser Zeit auch der Trainingsbetrieb an der Habuche untersagt ist. Bleibt gesund, und auf baldiges Wiedersehen auf den Fußballplätzen der Region!

Jahreshauptversammlung und Jugendspieltag

Wir erinnern an die diesjährige Jahreshauptversammlung an diesem Freitag, 30.10. Die Versammlung findet in diesem Jahr nicht im Speisesaal der Halle, sondern in der großen Schützenhalle statt. So können die Abstände besser gewahrt werden. Die Tagesordnung und ein Dokument zu den geplanten Änderungen der Satzung sind im Downloadbereich dieser Homepage einsehbar. Der Vorstand weist darauf hin, das das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes, auch am Sitzplatz, während der Veranstaltung verpflichtend ist.

Am Samstag, 31.10. findet der nächste Jugendspieltag an der Habuche statt. Ab 11 Uhr spielen parallel die G- und F-Jugend, anschließend zunächst die E1-Jugend, und dann die D-Jugend. Für Kaffee, kalte Getränke und Waffeln am RWL-Kiosk ist gesorgt. Der Jugendvorstand lädt herzlich ein, sich ein Bild von unserem RWL-Nachwuchs zu machen. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes für die Zuschauer/Eltern ist auf der gesamten Sportanlage Pflicht. Der Einlass wird ausschließlich über den Haupteingang (vorderer Parkplatz) gesteuert, hier steht Hand-Desinfektion bereit.

Zweite unterliegt im Topspiel

SF Dünschede II – ZWEITE 4:2 (0:1).

Unsere Zweite hat das Spitzenspiel beim Tabellenführer in Dünschede leider verloren. Zwar brachten Lars Glöckner und Dennis Volpert unsere Truppe zweimal in Führung, doch in der Schlussphase eines umkämpften und teilweise nickeligen Spiels drehten die Gastgeber die Partie in Überzahl (Paolo Nudo hatte gelb-rot gesehen) noch zu ihren Gunsten.

1 2 3 42