• 0
  • 201

Erste in Lenhausen – viele Jugendspiele

Sonntag
TuS Lenhausen – RWL I
Unsere Erste spielt auswärts beim TuS Lenhausen, der derzeit im Tabellenkeller steht, aber vom Potential her sicherlich stärker einzuschätzen ist.

… außerdem
B-Jugend – JSG Lennest./Rahrb./Brachth. II (10.30 Uhr,Dünschede)

Samstag
Jugend-Heimspieltag an der Habuche:
G-Jugend – JSG BKM II (11.00 Uhr)
E-Jugend – SSV Elspe II (13.00 Uhr)
C2-Jugend – JSG Finnentrop/Heggen (14.45 Uhr)
….außerdem:
JSG Gerlingen/Möllmicke – D-Jugend (13.15 Uhr)
C1-Jugend – JSG LWL/Plettenberg (14.00 Uhr,Dünschede)

Freitag
JSG Ostentrop/Fretter/Serkenrode – A-Jugend (19.30 Uhr)

Remis gegen Heggen

RWL I – SV Heggen 1:1 (1:0).
Unsere Erste hat am Sonntagmittag ein Unentschieden gegen den Tabellenführer erreicht. Nach sehr guter erster Halbzeit wäre sicherlich auch ein Sieg drin gewesen, trotzdem musste man nach einer turbulenten zweiten Hälfte am Ende mit dem Punkt zufrieden sein.
Unsere Mannschaft begann stark: Insbesondere über die rechte Seite, auf der Amer Selimanjin (Foto) die SVH-Abwehr immer wieder vor große Probleme stellte, setzte man den Spitzenreiter unter Druck, und so konnte Behram Rahmani nach rund 20 Spielminuten die verdiente Führung erzielen. Weitere mögliche Treffer blieben aus, da die Zuspiele in den Gäste-Strafraum oftmals einen Tick zu ungenau waren. Die starke Heggener Offnesive war derweil bei der RWL-Abwehr in guten Händen, so dass bis zum Pausenpfiff keine einzige klare Gästechance zu verzeichnen war.
Nach dem Seitenwechsel knüpfte unser Team zunächst an die gute Leistung an: Omar Radoncic zog an zwei Gegenspielern vorbei und wurde auf dem Weg zum Tor von zwei Gegenspielern gelegt: Der Großteil der RWL-Fans hatte das Foul im Strafraum gesehen, doch der insgesamt gute Schiedsrichter verlegte den Tatbereich knapp außerhalb – der folgende Freistoss brachte nichts ein.
Dann kam die 57.Minute, die das Spiel komplett veränder sollte: Nach einer Rudelbildung sah Labinot Recica ebenso die rote Karte wie SVH-Keeper Berghaus. Die Szene lähmte unser Team in der Folge eher, während Heggen plötzlich aufdrehte: Verpasste Torjäger Sunday noch knapp (65.) und strich ein Schuss von Löb Zentimeter am Pfosten vorbei (74.), köpfte der eingewechselte Korth eine Ecke unhaltbar zum Ausgleich ein (80.) Die Partie drohte nun komplett zu kippen, doch man kann unserem Team zu Gute halten, dass man schnell die Ordnung wiederfand. Samir Selimanjin hätte sogar den Siegtreffer für RWL erzielen können, traf aber nur das Außennetz (87.).

Jugend:
Am Samstag gewannen die B-Junioren bei der JSG Albaum/Heinsberg/Oberhundem 7:0. Die C1-Jugend unterlag beim RSV Listertal 1:4.

Spiele am Wochenende – Erste empfängt Tabellenführer

Sonntag
RWL I – SV Heggen (15.00 Uhr)
Unsere Erste empfängt den Überraschungs-Spitzenreiter aus Heggen an der Habuche.
Spieltagspartner: Lotto/Schreibwaren W.Wigger

Samstag
RSV Listertal – C1 (14.45 Uhr)
JSG Fretter/Serk./Ostent. – C2 (15.30 Uhr)

Freitag
A-Jugend – JSG Elspe/OHO (19.30 Uhr)

Erste schlägt sich selbst

SV Rothemühle – RWL I 3:2 (3:2).
Unsere Erste hat es verpasst, den guten Saisonstart auszubauen, und auch beim Topfavoriten SV Rothemühle zu punkten. Dies hatte man sich am Ende vor allem selbst zuzuschreiben.
Dabei erwischte unser Team einen Traumstart, als Behram Rahmani bereits nach zwei Minuten zum 0:1 traf. Auch vom schnellen Ausgleich der Gastgeber zum 1:1 durch Gürkan (8.) ließ man sich nicht schocken – Sead Balic sorgte für die erneute Führung (16.). Danach neutralisierten sich beide Teams weitesthehend, doch zwei dicke individuelle Patzer auf RWL-Seite sorgten dafür, dass man mit einem Rückstand in die Pause ging: Schymitscheck (38.) und Sahli (41.) drehten die Partie innerhalb von drei Minuten.
Rothemühle verwaltete den Vorsprung in der zweiten Hälfte, und unserer Mannschaft gelang es nicht, den durchaus verdienten Ausgleich noch zu erzielen. Die besten Gelegenheiten vergaben Lukas Heuel (Latte) und Samir Selimanjin. Auf der Gegenseite hatte man Glück, dass Schweitzer einen Elfmeter über das Tor setzte.
Fazit: Unsere Erste zeigte insgesamt eine bessere Leistung als zuletzt gegen Helden, und bewies, dass man mit jeder Mannschaft in der Liga mithalten kann. Dringend abstellen muss man aber die individuellen Aussetzer, die jetzt schon mehrfach zu beobachten waren, und dann in Spielen gegen Topteams wie Rothemühle irgendwann auch nicht mehr zu korrigieren sind.

Nächste Möglichkeit dazu: Kommenden Sonntag an der Habuche gegen Tabellenführer SV Heggen – Anstoß 15 Uhr.

Partien am Wochenende – Erste vor Topspiel

Sonntag
SV Rothemühle – RWL I (15.00 Uhr)
Unsere Erste trifft, als aktueller Tabellendritter, auswärts auf den Topfavoriten der Liga, den SV Rothemühle.

Samstag
JSG Lenh./Rönkh./Fi-Bam – C1-Jugend (14.00 Uhr)
RSV Listertal – C2-Jugend (14.45 Uhr)