• 1
  • 226

Erste dreht Spiel in Elben

GW Elben – RWL I 2:3 (1:0).
Da ist er endlich, der erste Sieg für unser Team nach der Winterpause. Die Leistung beim Tabellenletzten war dabei über weite Strecken nicht gut, doch unsere Mannschaft bewies gute Moral und hatte auch mal wieder das nötige Glück auf ihrer Seite.
Auf dem schwer zu bespielbaren Naturrasen in Elben entwickelte sich zunächst ein nicht so ansehnliches Spiel. Elben zeigte, dass man den Klassenerhalt noch nicht abgeschrieben hat, und hielt mit großer Laufbereitschaft dagegen. Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware, doch wie in den letzten Wochen so oft, klingelte es wie selbstversädnlich zuerst im RWL-Kasten: Daginnus traf zur Pausenführung (27.). Nach dem Wechsel bemühte sich unser Team um den Ausgleich, viele leichte Fehler, teilweise auch durch den Platz begünstigt, verhinderten dies. Die Gastgeber verteidigten weiter konsequent, und spätestens als Rademacher die dritter Elbener Chance zum 2:0 nutze (66.), schien das Spiel entschieden. In der Schlussphase allerdings sollten die Zuschauer erleben, wie schnell mal ein Spiel aus der Hand geben kann: Amer Selimanjin traf zum Anschluss (83.) und unser Team merkte nun, dass die Gastgeber körperlich platt waren und drückte weiter. Florian Gilsbach köpfte zum Ausgleich ein (86.), und Samir Selimanjin traf in der Nachspielzeit von der Strafraumgrenze gar zum 2:3 (90.).
Für Elben sicherlich ein bitterer Rückschlag im Abstiegskampf, für unser Team hoffentlich der Auftakt zu einer erfolgreichen Serie – schön war es nicht, aber manchmal sorgen ja gerade solche Siege dafür, dass der Knoten platzt.

Erste in Elben, 3xJugend, Flirt Shower

Bereits am Samstag spielt unsere Erste bei GW Elben, Anstoß ist um 15 Uhr. Während der Gegner jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt gut gebrauchen kann, gilt es für unsere Mannschaft, wieder in die Spur zu kommen und die gute Platzierung in der Tabelle nicht gänzlich zu verspielen. Ein Dankeschön geht nach Elben für die Zustimmung zur Verlegung.

Jugendspiele:
JSG BKM II – A-Jugend (Freitag, 19.00 Uhr)
D-Jugend – JSG Lennestadt/LaKi (Samstag, 13.30 Uhr)
SV04 Attendorn – C-Jugend (Samstag, 13.30 Uhr)

Am Samstagabend findet zudem die Flirt-Shower-Party in der Schützenhalle statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und bedanken uns schon vorab bei allen Helfern – Treffen der Helfer ist um 19 Uhr in der Halle.

Erste unterliegt erneut – Jugend erfolgreich

RWL I – SG Hützemert/Schreibershof 1:2 (1:2).
Unsere Erste rutscht langsam in eine handfeste Krise – zum vierten Mal in Folge konnte man nicht gewinnen. Dabei begann die Partie gut, Samir Selimanjin brachte unsere Mannschaft mit seinem 22.Saisontreffer in Führung (2.). Lange konnte man sich über das Tor allerdings nicht freuen, denn zunächst glich Nietsch aus (6.), dan traf Eich gar zum 1:2 (13.). In der Folge zeigte sich das derzeitige Problem unserer Jungs wieder deutlich: Man war bemüht um Spielkontrolle und konstruktive Angriffe, ließ sich dabei aber vom Gegner mit einfachen Mitteln und einer gesunden Portion Härte den Schneid abkaufen. Selbst nachdem die SG durch eine rote Karte gegen Torschütze Eich dezimiert war (65.), lief das Offensivspiel viel zu ungeordnet, um noch den Ausgleich zu schaffen. Wichtig wird in den kommenden Wochen vor allem sein, die vielen leichten Fehler abzustellen, denn dass unsere Mannschaft guten Fussball spielen kann, hat sie in der Hinrunde oft genug bewiesen.

Jugendspiele:
C-Jugend – SC LWL 5:2
JSG Gerlingen/Möllmicke – D-Jugend 1:5

Erste empfängt Hützemert – Fünf Jugendspiele

Am kommenden Sonntag, 31.März, empfängt unsere ERSTE die SG Hützmert/Schreibershof an der Habuche, Anstoß ist um 15 Uhr. Nur ein Punkt aus drei Spielen und nur ein eigener Treffer – unsere Mannschaft hat einen Fehlstart in die Restserie hingelegt. Mit der SG aus der Stadt Drolshagen kommt ein Truppe zur Habuche, die sehr offensivstark ist und bereits über 60 Tore erzielt hat – auf die RWL-Abwehr kommt also Schwerstarbeit zu. Mut macht derweil, dass der Gegner unserem Team gut zu liegen scheint – seit der Gründung der SG Hützmert/Schreibershof konnte unsere Mannschaft alle drei Spiele gegeneinander gewinnen.

Das Spiel wird präsentiert von folgenden Partnern:
ARAL-Tankstelle und Europcar-Vermietung K.Mertens
Dachdeckerbetrieb M.Freund

Jugendspiele:
Mittwoch
JSG Hünsborn/Rothemühle – B-Jugend (18.30 Uhr)

Donnerstag
C-Jugend – SC LWL 05 (18.00 Uhr, Dünschede)

Freitag
A-Jugend – FC Kirchhundem (19.30 Uhr, Dünschede)

Samstag
JSG Gerlingen/Möllmicke – D-Jugend (13.00 Uhr)

Sonntag
JSG LOK – B-Jugend (13.00 Uhr)

JHV: Jan Remmel neuer Vorsitzender

Jan Remmel ist unser neuer 1.Vorsitzender. Remmel, der seit einem Jahr das Amt des 2.Vorsitzenden bekleidete und sich so entsprechenden Einblicke in die Vereinsgeschäfte verschaffen konnte, stellte sich bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend den gut 70 anwesenden Mitgliedern zur Wahl, und wurde einstimmig gewählt. Nach einjähriger Vakanz konnte der Posten des Vorsitzenden damit wieder besetzt werden.
Ebenso einstimmig gewählt wurde Kassierer Karl „Charly“ Gilsbach – für zwei weitere Jahre in diesem Amt. Für seinen Kassenbericht, in dem Gilsbach sehr positive Zahlen präsentieren konnte, hatte er zuvor großen Applaus aus der Versammlung erhalten.
Im Bereich des erweiterten Vorstandes nimmt Lukas Hopf, Spieler der 1.Mannscschaft, die Position von Adolf Henrich ein, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellte.
Harry Friebel und Udo Schulte, die langjährigen Cheforganisatoren der „Flirt-Shower-Party“, beenden ihre Tätigkeit und scheiden aus dem Beirat aus. Beide wurden mit einem Präsent vom Vorstand verabschiedet. Für Friebel und Schulte rückt Patrick Dietermann nach, der in den vergangenen beiden Jahren von seinen Vorgängern schon eingearbeitet wurde.
Alexandra Schröder und Michael Bröhl, die bereits auf dem Vereinsjugendtag für zwei weitere Jahre in den Jugendvorstand gewählt worden waren, wurden von der Versammlung bestätigt. Komplettiert wird der Jugendvorstand weiterhin von Jugendkoordinator Markus Jaeger, sowie Andreas Vollmert und Michael Kampschulte.
Im Vereins- und Jugendbericht wurde das positive Abschneiden der 1.Mannschaft in der vergangenen Saison in der Kreisliga A, sowie auch die in dieser Saison bisher ordentlichen Leistungen der Truppe, hervorgehoben. Zudem nahmen Vorstand und sportliche Leitung nochmals Stellung zur Abmeldung der 2.Mannschaft. Hier laufen derzeit zahlreiche Gespräche, mit dem Ziel, in der kommenden Saison wieder einen ausreichend großen Kader aufzustellen.
Im Jugendbereich waren das Erreichen des Kreispokalfinales der D-Jugend, sowie die Hallen-Stadtpokalsiege der A- und C-Jugend aus Vereinssicht erfreulich. Im Jugendbereich wird der Verein auch in der kommenden Saison die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der SG Dünschede/Helden im Bereich der A- B- und C-Jugend fortsetzen, ab der D-Jugend abwärts wird RWL weiterhin eigenständig agieren.
Geehrt wurden zudem zahlreiche Mitglieder, die dem Verein bereits zwischen 25 und 60 Jahre die Treue halten.