Im ersten Heimspiel der Saison konnte RWL gestern den ersten Saisonsieg feiern. Gegen die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Hünsborn setzte man sich mit einer guten Leistung ungefährdet mit 2:0 durch. Zwar hatte unsere Mannschaft das Spiel von Beginn an im Griff, durch eine frühe rote Karte wegen einer Tätlichkeit gegen Sead Balic (22.) sah es kurzzeitig aber nicht nach einem sicheren Sieg aus. Doch die Mannschaft steckte die Unterzahl gut weg, Spielertrainer Ufuk Seyhan rückte auf die Balic-Position in der Innenverteidigung und sorgte so mit für defensive Stabilität. Nach vorne erspielte sich RWL viele Torchancen, in der ersten Halbzeit konnte aber lediglich Amer Selimanjin eine dieser Chancen nutzen, in der 29. Minute erzielte er die 1:0-Führung.

Im zweiten Durchgang veränderte sich das Spielgeschehen kaum. Trotz Unterzahl hatten unsere Rot-Weißen die Partie im Griff und konnte sich weitere Torchancen erarbeiten. Nachdem jedoch auch die klarsten Möglichkeiten ungenutzt blieben sorgte eine Spielsituation mit vermeintlich geringen Erfolgschancen für das 2:0: Omar Radoncic trat einen Eckball mit Schnitt an den kurzen Pfosten und der Ball landete direkt im Hünsborner Tor (77.). Da auch weiter Tormöglichkeiten nicht genutzt werden konnten blieb es am Ende beim 2:0-Endstand im Spiel gegen den Mitabsteiger aus Hünsborn.

Notiz am Rande: Mit den drei Punkten beschenkte sich Trainer Ufuk Seyhan gestern selbst zu seinem Geburtstag, auch von uns hierzu die besten Glückwünsche.

RWL: Hopf, Henke (Dunckel), Balic, Danis (Reiswich), Seyhan, Dogru (Hopf), Radoncic, M. Steinberg, Selimanjin, Schulte, Berghoff;

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner