Mit einer 1:4-Niederlage kehrte unsere ERSTE gestern vom Spiel gegen den FC Lennestadt II zurück. Gegen die Zweitvertretung des Westfalenligisten, die nach dem knapp verpassten Bezirksligaaufstieg auch in dieser Saison wieder zum Favoritenkreis gehören, zeigten unsere Rot-Weißen eine gute Leistung in der torlosen ersten Halbzeit. Semir Balic war auf Grevenbrücker Seite dem Torerfolg bei seinem Versuch aus spitzem Winkel noch am nächsten.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit schaffte es die Mannschaft um Spielertrainer Ufuk Seyhan dann nicht, an die gute Leistung aus Durchgang eins anzuknüpfen und die Gastgeber nutzten dies, um sich eine 2:0 Führung herauszuspielen (48. und 53.). Nach etwas mehr als einer Stunde konnte Omar Radoncic auf 1:2 verkürzen, als er einen verunglückten Rückpass erlief und am FC-Torhüter vorbei beförderte (62.). Nur drei Zeigerumdrehungen später konnten die Gastgeber den alten Vorsprung wiederherstellen und die Partie war vorentschieden. Danach hätte es in Folge eines Foulspiel eine rote Karte wegen Tätlichkeit gegen einen FC-Spieler geben können, der Schiedsrichter bewertete diese Situation jedoch anders und beließ es beim gelben Karton – ob eine andere Entscheidung Einfluss auf den Spielausgang gehabt hätte, ist fraglich. So blieb der FC Lennestadt zu elft und konnte in den Schlussminuten gar noch das 1:4 erzielen.

RWL: Spies, Henke, Danis, Seyhan, Dogru, Hopf, Selimanjin, Berghoff, Steinberg, Balic (Schulte), Radoncic;

Auch unsere ZWEITE musste sich gestern geschlagen geben. Bei der SG Serkenrode/Fretter II verlor man mit 4:0.

RWL II: Elmas, Glöckner, Schelle, Selimanjin, Paul, Hein (Busse), Sternberg, Albrecht, Schröder, Herzog, Berg (Assmann, Ünal);

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner