Gebrauchter Tag für unsere ERSTE gestern in Ottfingen. Nicht nur, dass die Mannschaft kurzfristig krankheitsbedingt auf Ihren Trainer Sergej Neu und Stammkeeper Björn Raudszus verzichten musste, es setzte gegen den Kreisrivalen SV Ottfingen eine herbe 0:7-Niederlage. Bereits am Samstag hatten zudem die Konkurrenten im Abstiegskampf, Freier-Grund und Klafeld-Geißweid ihre Spiele gewonnen, so dass nun der Rückstand zum rettenden Ufer fünf Spiele vor Saisonende zehn Punkte beträgt.

RWL: Berghoff, Sead Balic, Dietermann, Heuel, Hanses, Selimanjin, Rahmani (Suriano), Henke (Semir Balic), Recica, Volpert (Steinberg), Radoncic;

Deutlich besser lief es für unsere ZWEITE Mannschaft, die wichtige Punkte im Rennen um den Aufstieg sammeln konnte. Beim 6:1 im Glingebach-Stadion in Rönkhausen trafen Dennis Afragola, Andrea Martucci (3x) und Louis Foidl für unser Team, der sechste Treffer fiel durch ein Eigentor der Gastgeber Lenhausen/Rönkhausen II. Insgesamt eine sehr gute Leistung mit toll herausgespielten Toren gegen den Tabellenvierten.

RWL II: P. Herzog, Schelle, Glöckner, Selimanjin, Martucci (Ünal), Hein, Sternberg, Svarca, Albrecht, Afragola, L. Herzog (Foidl)

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner