Mit einem nie wirklich gefährdeten 4:1-Sieg setzte sich unsere ERSTE am Sonntag beim Tabellenletzten Türk Geisweid durch und konnte dadurch den Abstand zum rettenden Ufer etwas verkürzen. Bereits früh in der Partie stellte Omar Radoncic mit dem Treffer zum 1:0 die Weichen in Richtung Sieg (4.). Mit einem platzierten Flachschuss aus etwa 18 Metern konnte Christopher Dietermann nach einer guten halben Stunde zum 2:0-Pausenstand erhöhen (33.).

Nach der Pause ließ Arber Recica mit seinem per Hacke erzielten Treffer zum 3:0 keine Zweifel am RWL-Sieg mehr aufkommen (55.), ehe Behram Rahmani kurz darauf nach einer tollen Kombination das 4:0 besorgte (58.). Das Türk Geisweid nur drei Minuten später einen umstrittenen Elfmeter nutzen konnte um auf 4:1 zu verkürzen änderte am weiteren Spielverlauf wenig und so blieb es beim rot-weißen 4:1 Sieg.

RWL: Raudszus, Vater, Sead Balic, Dietermann, Heuel, Rahmani (Hoti), Recica (Semir Balic), Hopf (Henke), Selimanjin , Berghoff, Radoncic;

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner