• 0
  • 631

RWL siegt 4:1 in Saalhausen

Durch einen 4:1-Sieg gegen die SG Saalhausen/Oberhundem ist unsere erste Mannschaft gestern im Krombacher-Kreispokal in die dritte Runde eingezogen. Dabei startete die Jaworski-Elf etwas holprig ins Spiel, bereits nach zwei Minuten gingen die Gastgeber in Führung. Labinot Recica konnte diese nach einer knappen Viertelstunde (12.) ausgleichen. Danach entwickelte sich bis zur Pause ein recht ausgeglichenes Spiel, am 1:1 änderte sich zunächst nichts. 

Unmittelbar nach der Pause konnte Björn Raudszus im 1gegen1 einen weiteren Rückstand verhindern, ehe Amer Selimanjin in der 58. Minute mit seinem Kopfballtreffer für Jubel bei den knapp 50 mitgereisten Grevenbrückern sorgte. Danach hatte RWL das Spiel gut im Griff und konnte durch die Treffer von Sebastian Vater (77.) und Agon Hoti (83.) auf 4:1 erhöhen, Labinot Recica war zuvor noch am Pfosten gescheitert.  

Einziger Wermutstropfen des Abends: Sead Balic wurde in der Schlussminute mit der Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen und wir somit den Saisonauftakt verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.