• 0
  • 11

Remis in Dahl

SV Dahl-Friedrichsthal – RWL I 2:2 (1:1).
In einem fußballerisch eher mittelmäßigen, dafür turbulenten und emotionalen Spiel holte unsere Erste einen Punkt – am Ende leistungsgerecht.
Unsere Mannschaft begann stark und ging durch Samir Selimanjin früh in Führung (4.), verpasste es im Anschluss aber mehrfach, auf 2:0 zu erhöhen. Nach einer knappen halben Stunde kamen die Gastgeber dann besser ins Spiel und belohnten sich postwendend mit dem 1:1 durch Hardenack (35.) – der Halbzeitstand.
Nach der Pause drohte unserer Mannschaft dann, das Spiel ganz aus der Hand zu geben. Dahl war nun die bessere Mannschaft, und ging durch ein RWL-Eigentor in Führung (49.). Samir Selimanjin verpasste mit einem vergebenen Foulelfmeter den Ausgleich, und Amer Selimanjin sah die gelb-rote Karte. In Unterzahl besann sich unser Team in den letzten 20 Minuten dann wieder auf seine Stärken und drückte auf den Ausgleich, den letztendlich Samir Selimanjin erzielte (81.). Einmal hatte man noch Glück, da auch die Gastgeber einen Elfmeter vershossen, einmal Pech, als Dennis Volpert in der Nachspielzeit knapp verzog – dann war eine hitzige und umkämfte Partie beendet.
Trainer Wolfram Wienand: “Ein teilweise überhart geführtes Spiel gegen einen sehr bissigen Gegener. Nachträglich noch ein großes Dankeschön an unsere Zuschauer, die uns wieder sehr zahlreich unterstützten. Der übliche Gang zu den Fans nach dem Spiel musste leider entfallen, da wir in der Kabine erstmal die Gemüter kühlen mussten”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.