Keine Punkte am Sonntag

FSV Helden – RWL I 3:1 (1:1).

Nach zwei überzeugenden Siegen in Folge musste unsere Erste am Sonntag in Helden wieder eine Niederlage hinnehmen – die fehlenden Konstanz bleibt in dieser, insgesamt weiterhin natürlich guten, Saison das Problem unserer Mannschaft. Vor rund 100 Zuschauern, davon mehr als die Hälfte aus Grevenbrück (danke wieder einmal für die tolle Unterstützung!) entwickelte sich in der Anfangsphase eine ausgeglichene Partie, in der die Gastgeber allerdings den ersten zählbaren Akzent setzten, als Pantel nach einer Ecke einköpfte (13.). Unsere Mannschaft übernahm anschließend die Spielkontrolle, tat sich mit der einfachen, aber sehr effektiven Spielweise des FSV schwer: Die Rotthoff-Elf machte Räume in der eigenen Hälfte eng und überbrückze bei Ballgewinn schnell das Mittelfeld, so dass unser Team ständig auf der Hut sein musste.´. Das Fehlen der etatmäßigen RWL-Zentrale Christopher Dietermann und Florian Gilsbach machte sich in dieser Phase bemerkbar, und so sollten zwei Distanzschüsse von Samir Selimanjin und Dennis Volpert vorerst die einzigen Torgelegenheiten auf RWL-Seite bleiben. Dennoch gelang vor der Pause der Ausgleich, als sich Alex Berghoff auf halblinks durchsetzte und sehenswert in die lange Ecke traf (43.). Auch nach dem Seitenwechsel war unsere Truppe um Spielkontrolle bemüht, musste sich aber jede Torgelegenheit mühsam erarbeiten – was nur selten gelang. Die beste Gelegenheit vergab Samir Selimanjin, als er aus spitzem Winkel am FSV-Keeper scheiterte (63.). Auf der Gegenseite musste Björn Raudszus zunächst im eins gegen eins eingreifen (58.), bevor er einen Freistoss entschärfte (72.). Zum späten Matchwinner für Helden wurde dann Quinke, als er zunächst zum 2:1 traf (82.) und mit dem 3:1 den Deckel draumachte (90.). Insgesamt sicher ein verdienter Sieg für die Gastgeber, die über 90 Minuten den entscheidenen Ticken gefährlicher vor dem Tor und auch galliger in den Zweikämpfen wirkten.

  • SG Albaum/Heinsberg – RWL II 2:0 (W). Sechs Verletzte und vier Grippekranke sorgten dafür, dass unsere Zweite die Partie kurzfristig absagen musste. Eine Ausnahmesituation, die sicherlich auch eine Ausnahme bleiben sollte.

    Jugendergebnisse:

    B-Jugend — JSG Elspe/Oberelspe/Halberbracht/Oedingen 1:3
    C-Jugend — SG LOK II 15:0
    F1-Jugend — FC Finnentrop 2:0
    F2-Jugend — SC LWL 5:3
    (F-Jugend ohne Punktwertung)
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.