• 0
  • 176

ERSTE verliert 1:4 – ZWEITE siegt 9:0

Beim gestrigen Bezirksligaspiel unserer ersten Mannschaft gegen den SV Fortuna Freudenberg sahen die Zuschauer an der Habuche zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten. Im ersten Durchgang konnte das Team von Dawid Jaworski den stark in die Saison gestarteten Siegerländern Paroli bieten, ließ nur wenige Chancen zu und konnte selbst durch eine der seltenen Tormöglichkeiten in Führung gehen. In der 27. Minute setzte sich Marcel Hanses auf rechts durch und überwand den herauseilenden Keeper cool per Flachschuss. Etwa zehn Minuten später sorgte ein Eigentor durch einen verunglückter Rückpass für den 1:1 Halbzeitstand.

Die Gäste kamen danach entschlossen aus der Kabine, gingen drei Minuten nach der Pause mit einer staken Kombination durch Robin Wiesemann in Führung und dominierten fortan die Partie. Mit seinen beiden Treffern in der 69. und 85. Minute schnürte Robin Wiesemann einen Hattrick und entschied sie Partie zu Gunsten des SV Fortuna, der dadurch dem Spitzenreiter und kommenden RWL-Gegner Germania Salchendorf auf den Fersen bleibt.

RWL: Raudszus – Vater, Sead Balic, Hopf (Berghoff), Heuel – Dietermann (M. Steinberg), Radoncic, Hanses, L. Recica, Selimanjin – A. Recica (Hoti)

 

Im vorher stattgefundenen Spiel der Kreisliga D ließ unsere Zweite dem FC Finnentrop II beim 9:0 Sieg keine Chance. Andrea Martucci (5x), Dennis Afragola (2x), Felix Sternberg und Paolo Nudo erzielten die Treffer für die Elf von Trainer Sascha Radomski.

RWL II: P. Herzog, Glöckner, Nudo (Berg), L. Herzog (Peuser), Marius Schelle, Selimanjin (Marlon Schelle) , Martucci (Foidl), Sternberg, Svarca, Afragola, Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.