• 0
  • 75

Erste remis im Test – C-Jugend beim Masters im Halbfinale raus

Unsere Erste testete am Samstagnachmittag beim Tabellenführer der Kreisliga B, SF Dünschede, und spielte hier 3:3. In einer starken ersten Hälfte brachten Samir Selimanjin, Christopher Dietermann und Amer Selimanjin unsere Mannschaft mit 3:0 in Führung. Nach einigen Umstellungen zu Pause ging der Spielfluss aber “leicht” verloren, so dass gute Dünscheder noch zum Ausgleich kamen. Trainer Wolfram Wienand freute sich über das gute Offensivspiel seines Teams, welches über 90 Minuten zahlreiche Chancen erspielte, bemängelte aber die Unachtsamkeiten in der Defensive insbesondere in Hälfte 2. Hier gilt es, den Hebel bis zum Punktspielstart anzusetzen.

Beim Kreishallenmasters der C-Junioren am Sonntag zeigte unsere Mannschaft nochmals eine ordentliche Leistung. Nach einem Sieg gegen die JSG Drolshagen (2:1) und einem Remis gegen die JSG Altenhof/Ottfingen/Wenden (2:2) qualifizierte man sich frühzeitig fürs Halbfinale, so das die abschließende Niederlage in den Gruppenspielen gegen die JSG Elspe/OHO (1:3) zwar ärgerlich, aber ohne Konsequenzen war. Im Halbfinale unterlag man der JSG Lennestadt/LaKi deutlich mit 0:3. Die JSG gewann dann auch das Endspiel gegen Drolshagen deutlich mit 5:1.
Dennoch eine sehr gute Hallensaison unserer C-Jugend mit dem Stadtpokalsieg in Attendorn, sowie dem Vizetitel in Lennestadt und dem Erreichen des Halbfinals beim Kreismasters, wo man beide Male nur an der überragenden Hallenmannschaft des Winters aus Lennestadt/LaKi scheiterte. Die Jugendvorstände aus Dünschede, Helden und Grevenbrück zeigen sich sehr zufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft, nicht nur in der Halle, auch auf dem Feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.