• 0
  • 185

Erste verliert erstmals – Zweite siegt erneut

FC Kirchhundem – RWL I 4:2 (1:2). “Und täglich grüßt das Murmeltier”, so beschrieb RWL-Obmann Stephan Vennteicher nach dem Spiel seine Sicht der Dinge. Und in der Tat, egal in welcher Form sich unsere Mannschaft befindet, wenn es gegen den FC Kirchhundem geht, läuft wenig bis nichts zusammen. So war es zweimal in der letzten Saison, so war es auch diesmal. Dabei starteten unsere Jungs gut, und führten nach einer halbe Stunde durch zwei berechtigte Elfmeter, die von Christopher Dietermann (8.) und Samir Selimanjin (22.) verwandelt wurden, verdient. Auch Gelegenheiten zum dritten Tor waren in dieser Phase da, doch stattdessen traf Isufi zum Anschluss (35.). Das RWL-Spiel änderte sich nun völlig und Verunsicherung machte sich breit, doch immerhin konnten sich unsere Jungs noch in die Halbzeitpause retten. Die mitgerreisten Fans hofften natürlich, dass die kurze Schwächephase mit Beginn der zweiten Hälfte vorbei ist, doch leider war das Gegenteil der Fall. Zahlreiche Fehlpässe und Unkonzentriertheiten machten es den Gastgebern einfach, und Goncalves (48.), Radonic (64.) Burkhardt (77.) setzten das auch in Zählbares um. So kassiert unsere Erste nach erfolgreichem Saisonstart den ersten Rückschlag der aktuellen Spielzeit – Kopf hoch und weiter machen!

RW Ostentrop II – RWL II 1:2 (1:1).
Zweites Spiel, zweiter Sieg, und damit optimaler Saisonstart für unsere Zweite. Banny Nwachukwo glich die Führung der Gastgeber aus, Spielertrainer Dejan Zdravkovic traf kurz vor Schluss per Elfmeter zum Sieg. Weiter so, Jungs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.